Sie sind als Lehrerin oder Lehrer an einer Schule tätig?



Sie möchten die Thematik des Fastens im Unterricht behandeln?

Oder gemeinsam mit Ihren SchülerInnen eine eigene Verzichtsaktion starten?

Gerne unterstützen wir Sie dabei!


Während sich das Angebot von time:out prinzipiell an alle Altersgruppen richtet, wissen wir natürlich, wie wichtig es ist, möglichst früh ein verantwortungsvolles Konsumverhalten und einen reflektierten Umgang mit potenziell gesundheitsgefährdenden Substanzen zu erlernen.

Das Angebot von time:out lässt sich leicht in den Unterricht integrieren und bietet einen ansprechenden und spielerischen Weg, sich mit den eigenen Gewohnheiten und Verhaltensmustern auseinanderzusetzen — und in der Klasse darüber zu diskutieren.

Probieren Sie es aus:

Jetzt anmelden

Mehr Infos zur Anmeldung finden Sie unter „Mitmachen“.



Gute Gründe für eine Anmeldung:



Unterrichtsmaterialien

Voraussichtlich ab Mitte 2019 werden wir auf dieser Seite Material für die Gestaltung von Unterrichtseinheiten bereitstellen können.

Falls Sie über wichtige Neuerungen auf unserer Website informiert werden möchten, können Sie sich gerne für unseren Newsletter anmelden:

Newsletter bestellen


So einfach bringen Sie time:out in Ihr Klassenzimmer:

Hier finden Sie eine detaillierte Anleitung für unsere Online-Plattform „Mein time:out“.



Links:

Die folgenden Hinweise rund um Alkohol, Fasten, Konsumverzicht, gesunder Lebensstil etc. sollen Ihnen den Einstieg in eine weiterführende Recherche erleichtern.

Sucht Schweiz

Auf der Seite von Sucht Schweiz findet man seriöse Infografiken, Zahlen und Fakten über Alkohol, Cannabis und Medikamente bis hin zu Amphetaminen, Schnüffelstoffen und Halluzinogenen.

Es gibt eine eigene Rubrik zum Thema Prävention bei verschiedenen Zielgruppen und in unterschiedlichen Kontexten.

Darüber hinaus kann man sich über aktuelle Forschungsprojekte und -ergebnisse informieren und zahlreiche Broschüren bestellen bzw. herunterladen, manche davon sind neben Deutsch auch auf Französisch und/oder Italienisch verfügbar.


Sehen und Handeln

Die Kampagne und Website „Sehen und Handeln“ — eine Zusammenarbeit von Brot für Alle, Fastenopfer und Partner sein — bietet viele interessante Artikel und Inhalte zu verschiedenen Themen rund um bewussten und nachhaltigen Konsum.

Landraub, Klima, die Konzernverantwortungsinitiative, Menschenrechte in der Elektronik-Industrie oder Geschlechter-Gerechtigkeit: das vielseitige Engagement der beteiligten Organisationen wird anschaulich dargestellt und unter der Rubrik „Was Sie tun können“ erhält man Tipps und Hinweise, wie man selbst aktiv werden kann.



Bundesamt für Statistik

Unter der Rubrik „Gesundheit“ bietet das Bundesamt für Statistik interessante Zahlen und Grafiken zum Alkohol- und Tabakkonsum in der Schweiz.

Auch zu illegalen Drogen, körperlicher Aktivität oder zum Ernährungsbewusstsein in der Bevölkerung gibt es entsprechend aufbereitete Statistiken.

Gerade für die Kontextualisierung und Bearbeitung dieser Themen im Unterricht dürften sich die relevanten und informativen Daten gut eignen.