Informationen für den kirchlichen Unterricht


Fasten liegt im Trend!

Für viele Menschen stellt der bewusste, vorübergehende Verzicht auf ganz bestimmte Konsumgüter oder Verhaltensweisen vor allem eine Möglichkeit dar, sich auf einen gesünderen Lebens- und Ernährungsstil zu konzentrieren. Andere wiederum betonen vielleicht eher die positiven ökologischen Folgen, die z.B. das Vermeiden von Plastikverpackungen oder der Verzicht aufs Autofahren haben können. Für manche bedeutet der zeitweilige Konsumverzicht eine Art Rückbesinnung auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben, etwa Zeit mit der Familie oder guten Freunden zu verbringen.

In unterschiedlichen Formen haben das Fasten und andere asketische Praktiken aber auch eine lange Tradition in den verschiedenen Religionen der Welt, z.B. im Christentum, im Buddhismus oder im Islam. Und während sich das neu-konzeptualisierte time:out mit den einzelnen Aktionen wie „together“ oder „new year“ in erster Linie als Programm zur Förderung physischer und psychischer Gesundheit und als Massnahme der Suchtprävention versteht, liegt der eigentliche Ursprung unseres Angebots — damals noch unter dem Namen „Aktion lohnender Verzicht“ — in der christlichen Fastenzeit vor Ostern.

Sollten Sie also insbesondere an dieser religiösen oder spirituellen Dimension von time:out interessiert sein und diese z.B. im kirchlichen Unterricht thematisieren wollen, so unterstützen wir Sie gerne dabei mit den folgenden Hinweisen, Links und Ideen.

Ideen-Material

Voraussichtlich ab Mitte 2019 werden wir auf dieser Seite Ideen-Material für die Gestaltung von Unterrichtseinheiten bereitstellen können.


In Bearbeitung…